Es war einmal....

ein schwarzer und wunderschöner Cardigan in Grösse L, der von einem modisch interessierten jungen Mann erworben, nach einigem Tragen in den Wäscheeimer gesteckt und dann auch gewaschen wurde. Beim Aufhängen wunderte ich mich nur kurz, als ich etwas aufhängen wollte, was ich so gar nicht kannte...
Legte "es" meiner Tochter ins Fach, sie bestritt vehement, dass sie sich "so etwas" je geholt hätte.
Gestern, beim gemeinsamen Abendessen (Tochter hat Reis-Gemüsepfanne mit Kokosmilch-Erdnuss-Sosse zubereitet) vermisste Sohn mal wieder einige Klamotten, unter anderem auch besagten Cardigan.
Tochter sprang auf, rannte ins Zimmer, kam mit "dem Ding" an, ein spontaner Lachanfall befiel uns für die nächsten Minuten, ich konnte zum Glück noch schnell den Fotoknipser holen und folgendes festhalten:


P.S. 1: Er war natürlich aus Wolle.


P.S. 2: Ich musste mir gestern ständig meine bisherigen Verfehlungen beim Waschen anhören - rosa Stulpen beim Sohn - er traute sich nicht mehr zum Fussballtraining. Ehemals weisses, wunderschönes und recht preisintensives, 1x getragenes Shirt vom Mann an meiner Seite, fand irgendwie den Weg in die dunkle Jeanswäsche. - Ich mag auch hellblau.(So ging es noch weiter und weiter - aber hier ist jetzt kein Platz mehr...)
P.S. 3: Die Beiden haben ein "Klamotten-aus-Wolle-Kaufverbot" erhalten
P.S. 4: Seit einigen Tagen hab ich einen immerzu lachenden, die Zähne zeigenden Buben an meiner Seite, nach 3 Jahren konnte endlich die Zahnspange raus....!


Ich wünsch Dir einen schönen Tag, halte die Augen auf beim Wäschewaschen,
Andrea

Hier kannst Du Dir nochmal die Liste der letzten Gelegenheiten und die bereits ausverkauften Artikel ansehen: 

Kommentare

  1. Guten Morgen, meine liebe Andrea!
    Der Lieblingsgatte fragte grad, ob hier alles in Ordnung sei - beim morgendliche Check der Mails lautes Gelächter VOR dem ersten Kaffee zu hören, hat ihn doch etwas besorgt... :-D
    Wenigstens war das Teil noch nicht zum Lieblingsstück geworden, das hättest Du Dir nämlich noch mindestens 50 Jahre anhören dürfen!!
    (hier übrigens noch niiiieeee passiert)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Andrea,

    erzähl mehr aus deinem Familienleben, das muntert einen richtig auf. Mir sind solche Sachen auch schon passiert. Aber du könntest ein Buch schreiben und ich denke das würde sehr lustig werden.
    Muß mich leider kurz halten die Arbeit ruft.

    Ganz lieben Gruß Fatma

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen Menschen kann nichts entstellen! ;-) Herzlichen Glückwunsch zum metallfreiem Lachen!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen liebe Andrea,

    jetzt konnte ich laut lachen, aber nicht, weil Dir das passiert ist, sondern die Art, wie Du es geschrieben hast.
    Bedenke dabei, dass Du nicht alleine da stehst, denn jeder Hausfrau ist das bereits ein- oder mehrfach passiert, auch mir !!!
    Und wie Kerstin geschrieben hat, "einen schönen Menschen kann nicht entstellen", das kann ich nur unterstreichen !!

    Herzliche lachende Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,

    mir ist das auch schon passiert mit einem sündhaft teurem Pullover und ich höre es mir heute noch an (nein nicht wirklich), aber es war echt ´nen Brüller !
    Coole Story und das hat doch auch mal was die Strickjacke so zutragen... grins.... sehr schick und tolles Foto.

    GLG von Carol

    AntwortenLöschen
  6. ;-) eine schöööne Geschichte!!! Und wie gut, dass Du es mit Humor nimmst... LG Monika

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich!
    Deine Schilderung hat mich hier grade zum Schmunzeln gebracht.
    Großartig, dass dein Sohn sich auch noch fotografieren ließ.
    Und vielleicht kommen Boleros ja wieder mehr in Mode. :-)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Axch Andrea, ich liebe Deine Art zu schreiben und musste grad wirklich schmunzeln. Das Bild ist einfach herrlich. Ich selber hab ja ( 3x Klopf auf holz) noch nichts verfärbt aber mein Mann ist auch meister darin, in weisse Wäsche ein neues rotes Tshirt zu schmuggeln oder meine weisse Bluse in die dunkle Wäsche zu packen ...
    Oh ich muss mal nach meiner Motte schauen - es bahnt sich ein WUtanfall an und bevor sie wieder mit dem Kopf gegen die Wand rennt, sprinte ich mal schnell zur Hilfe :o)
    GLG
    TAscha

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaa, das ist das Leben einer Mutter - life und in Farbe :o) Nur gut, dass es mit nicht alleine so geht :o)

    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea, soooo ein liebes Kommentar habe ich heute von dir bekommen ....wenn du nicht so weit weg wärst würde ich dich auf einen Kaffee einladen....smile..und über deinen Beitrag musst ich schmunzeln....ach ja juhuuu Stampin up kommt endlich zu uns...lg Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Tja, deswegen wäscht hier zu Hause der Mann die Wäsche! Dann bin ich wenigstens nicht Schuld, wenn mal was passiert! :o)

    Echt süß, dass keiner von euch auf die Idee kam, wem das "Ding" denn gehören könnte! *schmuntzel*

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea ich könnte mich ,wie man bei uns sagt echt beömmeln.Mir ist das mal mit meinem Lieblingspullover passiert.Ist leider mit in den Trockner gekommen und hätte dann locker einer 6jährigen passen können.Ich wünsche dir mit Tränen in den Augen(vom Lachen) ein wunderschönes Wochenende.Ganz liebe Grüsse Tamara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,

    mach dir mal keinen Kopf mit deiner einen Karte, du mußt bedenken das wir drei Wochenende hintereinander Märkte haben, dann etwas Pause und dann wieder drei hintereinander, so geht´s im Moment hier auch ziemlich stressig zu, leider, schnief.
    Aber jetzt ist alles fertig und nu spring ich in die Wanne, dann Abendbrot...gibt`s heut etwas später und dann ist die Couch mein.
    Da ich die letzten Nächte immer so lange gewerkelt habe, weiß ich ganz genau wer innerhalb 20 Minuten auf Couchmania eingepennt ist, lach.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen